12 06, 2021

Sparer verlieren aufgrund mangelnder Geldanlage jedes Jahr Milliarden – und eine Besserung ist…

Von |2021-06-12T14:14:14+00:0012.06.2021|Current Markets|Kommentare deaktiviert für Sparer verlieren aufgrund mangelnder Geldanlage jedes Jahr Milliarden – und eine Besserung ist…

Sparer verlieren aufgrund mangelnder Geldanlage jedes Jahr Milliarden – und eine Besserung ist nicht in Sicht
Die verschwiegene Enteignung der Sparer

Erschienen in der Presse, am 11. Juni 2021

In den 1990er Jahren erreichte das Zinsniveau noch 7 bis 10 Prozent in europäischen und angelsächsischen Ländern. Man konnte so sein Kapital in annähernd 10 Jahren verdoppeln. Die derzeitig vorherrschenden geringen Zinsen führen dazu, dass man nun mehrere 100 Jahre braucht um sein Kapital zu verdoppeln. Die Österreicher verlieren […]

8 06, 2021

Geldanlage, unterdurchschnittliche Renditen und der Zweite Weltkrieg

Von |2021-06-09T14:45:10+00:0008.06.2021|Behavioral Finance|Kommentare deaktiviert für Geldanlage, unterdurchschnittliche Renditen und der Zweite Weltkrieg

Geldanlage, unterdurchschnittliche Renditen und der Zweite Weltkrieg – Wie der Survivorship-Bias Entscheidungen von Anlegern und Investoren beeinflusst

Erschienen im Standard, am 8. Juni 2021

Experten, Medien, Ökonomen, Newsletter-Verfasser, Gurus und etliche mehr werden nicht müde, vor den nächsten Einbrüchen und Korrekturen an den Börsen zu warnen. Und tatsächlich, früher oder später werden die Kurse auch wieder sinken. Diejenigen, die Kurskorrekturen über die Jahre immer wieder prophezeiten, werden dann auch einmal recht bekommen. Dies liegt in der […]

3 06, 2021

Mit Kryptowährungen Geld wie Mark Zuckerberg, Bill Gates und Jeff Bezos verdienen, reich werden…

Von |2021-06-05T21:59:56+00:0003.06.2021|Active Management, Alternatives/ PE/ Hedge Fonds|Kommentare deaktiviert für Mit Kryptowährungen Geld wie Mark Zuckerberg, Bill Gates und Jeff Bezos verdienen, reich werden…

Mit Kryptowährungen Geld wie Mark Zuckerberg, Bill Gates und Jeff Bezos verdienen, reich werden durch Bitcoin & Co: Auf zu neuen Höhen oder platzt die Blase?

Erschienen im Standard, am 1. Juni 2021

Die klassische Finanztheorie geht davon aus, dass Menschen rational sind und Portfolios auswählen, die in ihrer Abwägung von Risiko, Rendite und Korrelation mathematisch optimal sind. Aus allen möglichen optimalen Portfolios wählen sie unter Berücksichtigung ihrer Risikoaversion dasjenige aus, das ihren Nutzen am ehesten […]

16 05, 2021

Aktien langfristig halten … welche Risiken berücksichtigen? Langfristig profitieren, Fallstricke vermeiden…

Von |2021-05-18T12:05:41+00:0016.05.2021|Active Management|Kommentare deaktiviert für Aktien langfristig halten … welche Risiken berücksichtigen? Langfristig profitieren, Fallstricke vermeiden…

Es zeigt sich, dass ein hoher Anteil an langfristigen Aktien eine gute Vermögensaufteilung im Portfolio darstellen kann, da Aktien eine der besten Vermögensklassen sind, um langfristig zu investieren. Dies deshalb, da sie indirekt die Preissteigerungen der Unternehmen einbeziehen und reale Beteiligungen an Firmen verkörpern. Das trägt wiederum dazu bei, die Kaufkraft über einen langen Zeitraum gut zu erhalten (es muss jedoch immer der jeweilige Einzelfall, Ihre Situation oder der Ihrer Familie analysiert und auf Basis […]

24 04, 2021

Inflation, Geldanlage und an das Morgen denken

Von |2021-04-30T08:30:51+00:0024.04.2021|Active Management|Kommentare deaktiviert für Inflation, Geldanlage und an das Morgen denken

Die Corona-Krise bescherte den USA wieder Leitzinsen nahe dem Null-Punkt. Dennoch gibt es einen wesentlichen Unterschied im Verlauf der Anleihemärkte auf den US-amerikanischen Märkten und im europäischen Marktumfeld.

Zinsen über die jährliche Inflationsrate sind im europäischen Raum und vielen anderen Ländern schon länger nicht zu sehen. Diese Entwicklung nahm vor mehreren Jahrzehnten in Japan seinen Ausgangspunkt und inzwischen folgten die Notenbanken auf der ganzen Welt diesem Beispiel. Die damit ausgelöste lockere Geldpolitik, schürt bei vielen […]

26 12, 2020

Das große Geld bleibt nur wenigen übrig

Von |2020-12-26T23:46:37+00:0026.12.2020|Wealth Management/ Branchen-News|Kommentare deaktiviert für Das große Geld bleibt nur wenigen übrig

Eine erst kürzlich erschienene Studie der Arbeiterkammer zeigt, dass das Vermögen hierzulande noch stärker konzentriert ist als bisher angenommen. Das oberste 1 Prozent besitzt annähernd 40 Prozent des gesamten Vermögens. Die Krise, welche wir im Jahr 2020 erleben, wird vielen als Jahr der Corona- als auch Weltwirtschaftskrise in Erinnerung bleiben und trägt das ihre zu Ungleichheiten bei. Nicht nur psychische, sondern auch finanzielle Einbußen waren für viele Menschen zu beklagen. Durch die […]

16 11, 2020

Corona, Lockdown und wirtschaftlicher Preis

Von |2020-11-16T20:30:41+00:0016.11.2020|Macro/ Econ|Kommentare deaktiviert für Corona, Lockdown und wirtschaftlicher Preis

Das Covid-19 Virus (Corona-Virus) breitet sich weiter aus. Es kommt in vielen Regionen wieder weltweit zu Einschränkungen für die Bevölkerung. Der Virus führt dazu, dass sich langfristige Trends an den Finanz- und Kapitalmärkten beschleunigen.

Wir haben seit geraumer Zeit eine vollwertige Wirtschaftskrise, die durch die Reaktion auf die Covid-19-Pandemie verursacht wurde. Was sollten Sie in Bezug auf Investitionen dagegen tun? Ich würde nachdrücklich empfehlen, den Ansatz vieler Anlageberater oder Analysten zu vermeiden. Sie verbringen ihre Zeit […]

27 10, 2020

Der große Crash der – Banken

Von |2020-10-27T17:03:47+00:0027.10.2020|Finanz-Bildung|Kommentare deaktiviert für Der große Crash der – Banken

Es ist weitgehend bekannt, dass die Banken-Branche in der Vergangenheit mit Schwierigkeiten zu kämpfen hatte. Technologie-Konzernen entging dies nicht, sondern nutzten dies viel mehr, um durch die Ausweitung ihrer Produktpalette in einstige Monopole der Banken weiter vorzudringen (beispielsweise die Vergabe von Krediten durch Paypal). Zunehmend scheinen ebenso andere Kernbereiche der Geldinstitute unter Druck zu geraten – so auch das Veranlagungsgeschäft.

ETFs (Exchange traded funds) – preiswerte passive Fonds, die von Banken restriktiv angeboten werden – bilden […]

15 10, 2020

Gestiegene Lebenserwartung, Geldanlage und Ersparnisse

Von |2020-10-15T10:39:33+00:0015.10.2020|Persönliche Finanzen|Kommentare deaktiviert für Gestiegene Lebenserwartung, Geldanlage und Ersparnisse

Wir leben im Durchschnitt länger, was bedeutet, dass wir eine größere Menge an Ersparnissen ansammeln zu haben, um ausreichend vorzusorgen. Menschen, welche heute 65 sind, haben eine gute Chance 80 (an die 70 Prozent) oder 90 Jahre (an die 30 Prozent) alt zu werden. Jeder von uns trägt mehr Verantwortung für die finanzielle Verwaltung seiner Vorhaben und seines Ruhestands. Deshalb gewinnt Sparen und Investieren zunehmend an Relevanz und wird auch immer bedeutender für jeden von […]

27 09, 2020

Sparer, Immobilien und entgangene Gewinne

Von |2020-09-27T13:58:40+00:0027.09.2020|Wealth Management/ Branchen-News|Kommentare deaktiviert für Sparer, Immobilien und entgangene Gewinne

In den 1990er Jahren sahen wir noch ein Zinsniveau von 7 bis 10 Prozent in europäischen und angelsächsischen Ländern. Man konnte so sein Kapital in annähernd 10 Jahren verdoppeln.
Die heutigen geringen Zinsen führen dazu, dass man nun mehrere 100 Jahre braucht um sein Kapital zu verdoppeln. Dies führt dazu, dass Sparer jährlich 3 Milliarden Euro verlieren. Ein langfristig, nachhaltiger Kapitalaufbau ist mit derzeitigen Zinsen am Sparbuch nicht mehr möglich. Es ist auch in absehbarer […]

16 09, 2020

Sparer in Österreich verlieren jedes Jahr Milliarden Euro – Negative Realzinsen

Von |2020-09-16T08:40:22+00:0016.09.2020|Wealth Management/ Branchen-News|Kommentare deaktiviert für Sparer in Österreich verlieren jedes Jahr Milliarden Euro – Negative Realzinsen

In den 1990er Jahren erreichte das Zinsniveau noch 7 bis 10 Prozent in europäischen und angelsächsischen Ländern. Man konnte so sein Kapital in annähernd 10 Jahren verdoppeln. Die derzeitig geringen Zinsen führen dazu, dass man nun mehrere 100 Jahre braucht, um sein Kapital zu verdoppeln.

Die Österreicher verlieren im Jahr 2020 und auch seit 2012 jährlich in etwa 3 Milliarden Euro. Es wurden im Jahr 2020 Spareinlagen im Wert von 275 Milliarden Euro verzeichnet. Die […]

6 09, 2020

Starker Euro und Gefahren für die Wirtschaft

Von |2020-09-08T00:39:59+00:0006.09.2020|Wealth Management/ Branchen-News|Kommentare deaktiviert für Starker Euro und Gefahren für die Wirtschaft

Die EZB (Europäische Zentralbank) kämpft neben einem deutlichen Rückgang der Inflation, einer schwächeren Konjunkturerholung, ebenso mit einem zunehmend stärker werdenden Euro. Seit dem Beginn der Coronakrise ist die Gemeinschaftswährung um an die 12 Prozent gestiegen. Der Euroraum, welchen 19 Staaten angehören, ist aufgrund der seit Jahren anhaltenden schwachen Inflation und einer hohen Abhängigkeit von Exporten besonders betroffen. Dabei konnte beobachtet werden, dass die Verbraucherpreise erst kürzlich das
negative Territorium erreichten. Der Anstieg des Euro ist […]

17 08, 2020

Warum wir Österreicher Vermögen schlecht veranlagen

Von |2020-09-04T12:32:38+00:0017.08.2020|Persönliche Finanzen|Kommentare deaktiviert für Warum wir Österreicher Vermögen schlecht veranlagen

Blickt man ein wenig über den Tellerrand hinaus, so zeigt sich, dass die Österreicher ihre Vermögenswerte in der Art und Weise anlegen, dass diese im Gegensatz zu anderen Ländern zu kurz kommen. Das betrifft sowohl private Anleger als auch Organisationen. Es werden eine Reihe von Fehlern und Risiken begangen, welche vermeidbar wären und so können die Österreicher nicht mit Ländern mithalten, welche an die drei bis vier Prozent Rendite pro Jahr erzielen. Internationale Vergleiche […]

26 07, 2020

Die braven Sparer für die Zukunftsvorsorge

Von |2020-08-03T01:34:23+00:0026.07.2020|Wealth Management/ Branchen-News|Kommentare deaktiviert für Die braven Sparer für die Zukunftsvorsorge

2003 wurde die neue Zukunftsvorsorge von dem mittlerweile abgelösten Finanzminister Karl-Heinz Grasser hochgelobt und viel gepriesen. Vor allem sollte in inländische Wertpapiere investiert werden, nicht zuletzt um die nationalen Finanz- und Kapitalmärkte zu beleben (ebenso mangelhaft vor dem Hintergrund einer geeigneten Risikostreuung zu beurteilen). Inzwischen gab es zwei gesetzliche Novellen, welche die Höhe des Aktienanteils reduziert haben und nunmehr ebenso einen Teil internationaler Aktien erlauben.

Die Ankündigungen der damaligen schwarz-blauen Regierung erfüllten sich […]

19 07, 2020

Arbeitnehmer und Abfertigung: Wie Sie zu kurz kommen und nur Vorsorgekassen hohe Erträge erzielen

Von |2020-07-19T12:12:38+00:0019.07.2020|Wealth Management/ Branchen-News|Kommentare deaktiviert für Arbeitnehmer und Abfertigung: Wie Sie zu kurz kommen und nur Vorsorgekassen hohe Erträge erzielen

Eineinhalb Jahrzehnte nach Einführung der Abfertigung Neu kann Kritik an den teuren Vorsorgekassen geübt werden. Ursprünglich wurde beabsichtigt mit der Abfertigung Neu eine Rendite von jährlich 6 Prozent zu erzielen. Tatsächlich sind die realen Zahlen ernüchternd. 2018 wurde ein Minus von mehr als 1,9 Prozent erzielt und die durchschnittliche Rendite lag bei etwas mehr als 2 Prozent. Dies vor dem Hintergrund, dass die Eigenkapitalrendite der Banken und Versicherung annähernd 20 Prozent betrug. Bei 2 Prozent […]

13 07, 2020

Amazon’s Gründer / Wie Sie nie wieder etwas bereuen

Von |2020-07-13T14:27:50+00:0013.07.2020|Persönliche Finanzen|Kommentare deaktiviert für Amazon’s Gründer / Wie Sie nie wieder etwas bereuen

Anleger und Investoren kämpfen ständig gegen widersprüchliche Emotionen und Wünsche. Wir wollen langfristig höhere erwartete Renditen, aber wir wollen auch kurzfristig Stabilität. Wir wollen die Volatilität (Schwankungsbreite) nutzen, aber diese nicht in unseren Portfolios erleben. Wir wollen mit unseren Anlagen höhere Renditen erzielen, akzeptieren jedoch keines der damit verbundenen höheren Risiken. Wir wollen alle Vorteile und keine Nachteile.

Jeff Bezos, Amazon Gründer und einer der wohlhabendsten Menschen der Welt, macht einen wichtigen Unterschied zwischen einer Entscheidung, […]

13 07, 2020

Keine vorhandene Exit-Strategie der weltweiten Staaten

Von |2020-07-13T08:44:12+00:0013.07.2020|Sonstiges|Kommentare deaktiviert für Keine vorhandene Exit-Strategie der weltweiten Staaten

Die Herausforderung, welche COVID-19 darstellt ist, dass es sowohl ansteckend als auch tödlich genug ist, um einen schrecklichen menschlichen Tribut zu fordern. Die Zahlen zeigen, wie aus den Sterblichkeitskennzahlen aus China und Italien hervorgeht, dass es sich erheblich verschlechtert, wenn das Gesundheitssystem überfordert ist. Nachdem die Krankheit zu einer globalen Pandemie geworden war, haben die Gesundheitsbehörden keine andere Wahl, als extreme „soziale Distanzierung“ zu empfehlen, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. So soll sowohl das […]